24.09.2017 in Wahlen

Zeit für Lothar Binding

 

Zeit für mehr Gerechtigkeit - Zeit für Lothar Binding

23.09.2017 in Wahlen

Bundestagswahlkampf in Wieblingen

 

An den drei Samstagen vor der Bundestagswahl (09.09., 16.09., 23.09.) haben wir mit einem Stand auf dem Elisabeth-von-Tadden-Platz Werbung für die Postionen der SPD und unseren Direktkandidaten Lothar Binding gemacht.

Wahlkampfstand E-v-T-Platz

13.05.2017 in Allgemein

Jahreshauptversammlung 2017

 

Die diesjährige Jahreshauptversammlung unseres SPD-Ortsvereins brachte einige Neuerungen beim Vorstand: die OV-Vorsitzende, Monika Meißner, gab ihr Amt nach 12 Jahren ab, um Jüngeren Platz zu machen. Als neue OV-Vorsitzende wurde Kerstin Böhner gewählt. Kerstin wurde diesmal auch für 25 Jahre in der SPD (ganz schön früh eingetreten!) von unserem Bundestagsabgeordneten Lothar Binding geehrt, s. Foto.

Unser neuer Vorstand ist:

Kerstin Böhner (Vorsitzende), Dr. Stefan Nöst, (stellv. Vorsitzender), Christoph Zippel (stellv.Vorsitzender), Christiane Gaul (Kassiererin), Daniel Krüger (Schriftführer).

Die Kreisdelegierten sind: Kerstin Böhner, Monika Meißner, Stefan Nöst Dieter Kaboth, Marianne Schorr (neu).

Ersatzdelegierte: Sonja Müller-Mitschke (neu), Wolfgang Huber, Hans Retzbach, Margret Müller, Christoph Zippel

Beim Rückblick auf das vergangene Jahr stand vor allem die sehr erfolgreiche Veranstaltung  zum Thema 5.Neckarbrücke im Vordergrund, die insgesamt rund 250 Interessierte anzog, die leider nicht alle im übervollen Saal des Bürgerhauses  Platz fanden und auf der Treppe saßen. Die gemeinsame Haltung der Bürger in der Diskussion hat deutlich gemacht, dass eine solche Brücke in Wieblinge überwiegend abgelehnt wird. dank nochmal an alle, die mitgeholfen haben!

 

16.01.2017 in Allgemein

Neujahrsgruß 2017

 

 Ein gutes neues Jahr  2017

"wünscht  Euch und Ihnen allen der Ortsverein Heidelberg-Wieblingen. Das letzte Jahr war kein gutes, was es Europa und die Weltpolitik betrifft. " So fing unser Neujahrsbrief 2016 an, und es ging weiter "Krieg und Terror sind vor unserer Haustüre angekommen."  Nun ist der Terror auch in unserem Haus angekommen. Der Anschlag in Berlin zeigt, wie gefährdet unser Frieden ist.

Das muss jedoch Ansporn für uns sein, die Freiheit, die wir gerade durch die europäische Union errungen haben, durch Offenheit zu verteidigen. Das schließt nicht aus, dass Sicherheitsmaßnahmen zum Teil überdacht werden müssen. Wir sind froh, dass die SPD in dieser heiklen Zeit Regierungsmitverantwortung trägt und ihre Grundsätze von Freiheit und Integration einbringen kann.

Angesichts dieser Lage sehen die Themen, die uns in der Stadt beschäftigen, erst einmal klein aus. Aber die Entscheidungen, die hier anstehen, haben einen direkten Einfluss auf unser Umfeld und manchmal auch auf uns direkt. Manches beschäftigt uns in Wieblingen eher aus Interesse, wie die Kulturpolitik, die Konversion, der Naturschutz oder andere Themen, anderes beschäftigt uns direkt, wie die Sicherheit der Schulwege (derzeit besonders das Thema Ochsenkopf), und nun auch der anstehende Masterplan Neuenheimer Feld, der sich auch mit den sehr schwierigen Verkehrsverhältnissen dort beschäftigt, besonders seit die Straßenbahn von der Universität per Klage verhindert wurde. Eine der Konsequenzen ist wieder mal die Forderung der Universität  nach einer 5. Neckarbrücke .  Wir werden uns dieser Diskussion stellen und wollen demnächst eine Informationsveranstaltung zu diesem Thema organisieren.

Nun wünschen wir Euch und uns allen ein friedliches neues Jahr,

Euer SPD-Ortsverein Wieblingen

03.01.2016 in Allgemein

Neujahrsgruß des OV Wieblingen

 

Ein gutes neues Jahr  2016…

wünscht  Euch und Ihnen allen der SPD-Ortverein Heidelberg-Wieblingen.

Das letzte Jahr  war kein gutes, was es Europa und die Weltpolitik betrifft. Krieg und Terror  sind vor unserer Haustüre angekommen. Wir haben uns dies lange nicht mehr vorstellen können, Europa und seine Partner schienen ein gutes Gleichgewicht gefunden zu haben. Wie fragil dieses Gleichgewicht ist, lernen wir gerade auf harte Weise, das Elend der Flüchtlinge führt uns vor Augen, wie gut es uns geht. Wir haben lange zugeschaut, wie sich die Flüchtlingslager in Jordanien und der Türkei füllten, wie die schiere Not dann die Menschen über das Meer zu uns getrieben hat.

Jetzt sind wir dran, Verantwortung und Versorgung zu übernehmen. Heidelberg hat bisher noch keine Zuweisungen von Flüchtlingen bekommen, weil in Patrick-Henry-Village ein Registrierungszentrum für Baden-Württemberg eingerichtet wurde, von dem die Menschen dann im "Ländle" verteilt wurden. Die große Zahl der Flüchtenden, die voraussichtlich eher noch zunehmen wird, bedeutet aber, dass auch Heidelberg Raum schaffen muss in der Stadt, um diese Menschen unterzubringen und vor allem zu integrieren.

Auch in Wieblingen wird Platz  geschaffen werden, vorläufig wohl in einem Gelände neben der Marie-Baum-Schule, voraussichtlich mit Wohncontainern.

Wir wissen noch nicht genau, wie dies alles organisiert werden wird, aber es steht zu hoffen, dass die bisher gezeigte Hilfsbereitschaft von anderen Stadtteilen auch bei uns da sein wird. Wenn Hilfe gebraucht werden sollte, werden wir Euch informieren, sicher werden auch im Stadtteilverein und in den Kirchen Aktivitäten entwickelt werden, die wir unterstützen können.

Heidelberg  geht es gut, wir leben in einer schönen Stadt. Die Stadtpolitik wird uns sicher wieder kräftig beschäftigen, und manches wird auch diesen und jene ärgern. Aber manchmal gibt es auch wichtigeres, die Zukunft ist offen.

Wir wünschen Euch viel Freude und Gesundheit im neuen Jahr,

Euer SPD-Ortsvereinsvorstand